Schnelle Hilfe bei kranken und verletzten Tieren
0201 / 77 30 30

Kinderkrankheiten...

Das erste Jahr ist das ereignisreichste. Dann ist jahrelang Ruhe, bis das Alter seine Probleme bringt.
 
Wir stehen Ihnen schon zur Verfügung, wenn Sie noch gar kein Tier haben. Viele Menschen, die sich ein Tier zulegen wollen, setzen sich vor der Anschaffung mit uns in Verbindung. Bei solchen Beratungsgesprächen reden wir darüber, was für eine Rasse es sein soll, was für Erwartungen bestehen, welche Kenntnisse schon da sind, was für Verpflichtungen aus der Anschaffung eines Haustieres erwachsen. Wir sind froh, wenn wir so früh schon Hilfestellung leisten können.
 
Kaufen Sie einen Welpen niemals spontan! Bereiten Sie sich angemessen auf das neue Familienmitglied vor. Für alle Fragen zur Ernährung, den Impfungen in den ersten Lebensmonaten, Entwurmungen, Erziehung, Verhalten, Welpenspielgruppen und vielem mehr sind wir zuständig!
 
Am Anfang stehen Impfungen und Entwurmungen. Welche Impfung für welche Tierart, ob Hund, Katze oder Kaninchen, und für welche Lebenssituation gegeben wird, entscheiden wir im Gespräch.
 
Schutzimpfungen

 
Die Impfungen erfüllen den Zweck, Ihr Tier gegen Infektionserkrankungen zu schützen.
 
Bei Hunden und Katzen sind die Impfschemata gleich: die erste Impfung erfolgt im Alter von acht Wochen, die Auffrischung dieser Impfung mit zwölf Wochen. Dann kann man auch die erste Tollwutimpfung verabreichen. Mit sechzehn Wochen werden die Impfungen erneut aufgefrischt und ein Jahr später wiederholt. Dann erst ist die Grundimmunisierung abgeschlossen. Von diesem Zeitpunkt an wird es unübersichtlich, da nicht alle Impfungen jährlich verabreicht werden, sondern in unregelmäßigen Abständen. Da nicht nach festem Schema geimpft wird, sondern individuell der Lebenssituation angepasste Schutzimpfungen vorgenommen werden, besprechen wir vorher, was dieses Mal dran ist.
 
Auf Wunsch erhalten Sie Impferinnerungen per Brief, eMail oder SMS.